OV Wülfel-Mittelfeld

Fahrräder für Flüchtlinge

Was der Ortsverbandsvorstand des SoVD-Wülfel-Mittelfeld verspricht, hält er auch!

In ihrer Ankündigung, gebrauchte Fahrräder bei ihren Mitgliedern zu sammeln, um sie dann an Flüchtlinge weiterzugeben, hielten die Initiatoren Klaus Geburek, 1. Vorsitzender und Dirk Battke, 2. Vorsitzender, Wort.

In der Flüchtlingsunterkunft „Karlsruher Straße“ sind zur Zeit ca. 100 Männer untergebracht. Die Unterkunft macht einen ruhigen und ordentlichen Eindruck.

Die Übergabe der Fahrräder erfolgte gewollt und ohne großes Aufsehen an einem  Samstag. Klaus Geburek betont noch einmal, dass Mobilität der zentrale Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe ist, damit sich die Flüchtlinge in  ihrem neuen Umfeld bewegen und es  erkunden können, damit sie nicht zwangsläufig unter sich bleiben.

„Nur so können sie, wenn sie gewillt sind, Teil unserer Gesellschaft  werden.“ 

(Foto|Text:Klaus Geburek)